Versandkostenfrei ab 50€ netto

Der Unterschied zwischen Lampe und Leuchte einfach erklÀrt

Der Unterschied zwischen Lampe und Leuchte ist vielen Menschen nicht klar. Im allgemeinen Sprachgebrauch verwenden sie die Begriffe teilweise synonym. Obgleich GesprĂ€chspartner wissen, was du meinst, fĂŒhren Verwechslungen unter UmstĂ€nden zu Problemen. Das geschieht beispielsweise, wenn du Leuchtmittel online bestellst. ErhĂ€ltst du stattdessen eine Auswahl an Leuchten, ist die Verwirrung groß.

Damit das nicht passiert, klĂ€ren wir dich ĂŒber die Unterschiede zwischen "Lampe", "Leuchte" und "Leuchtmittel auf. 

Einfache EselbrĂŒcken helfen dabei, die Begriffe kĂŒnftig korrekt zuzuordnen. 

Lampe oder Leuchte - wo ist der Unterschied?

Speziell bei dem Begriff "Lampe" zeigt sich die Verwechslungsgefahr hoch. Umgangssprachlich benutzt du das Wort als Synonym fĂŒr "Leuchte". Bei einer Lampe handelt es sich um einen Bestandteil der Leuchte. In der Fachsprache bezeichnet der Begriff die eigentliche Lichtquelle. Damit du Dir die Bedeutung merkst, hilft dir eine einfache EselsbrĂŒcke. 

Die GlĂŒhlampe, umgangssprachlich als GlĂŒhbirne bekannt, trĂ€gt das Wort "Lampe" bereits im Namen.

Dagegen handelt es sich bei einer Leuchte um die Konstruktion um die Lichtquelle herum. Sie setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen: 

  • Halterung
  • Fassung
  • Reflektor sowie
  • Schirm oder Glasabdeckung

Bei den Leuchten unterscheiden sich mehrere Arten. Beispiele bestehen in Wandleuchten oder Deckenleuchten. Ebenfalls ist die im allgemeinen Sprachgebrauch bekannte Nachttischlampe laut korrekter Definition eine Nachttischleuchte. Der Unterschied zwischen Lampe und Leuchte ist geklĂ€rt. Jedoch stellt sich eine weitere Frage:

Was ist das Leuchtmittel?



Das Leuchtmittel, die Lichtquelle, befindet sich in der Leuchte. Die frĂŒher hauptsĂ€chlich verwendete GlĂŒhlampe gehört zu dieser Kategorie. Seit dem GlĂŒhlampenverbot vom 1. September 2009 verbreiteten sich energiesparende Lichtquellen. Die Lichttechnik LED setzte sich zunehmend durch. FĂŒr diese ist das Wort "Lampe" zu allgemein.

Um die genutzte Beleuchtungstechnik zu prĂ€zisieren, eignet sich die Bezeichnung Leuchtmittel in Kombination mit der jeweiligen Technik. Damit deine Leuchte Licht spendet, stattest Du sie beispielsweise mit einem Halogen-Leuchtmittel oder LED-Leuchtmittel aus. Bei der Suche nach der passenden Fassung nutzt Du etwa die Beschreibung "LED-Leuchtmittel E27".

Anhand der Definition bestĂŒnde die Möglichkeit, Lampe und Leuchtmittel als Synonyme zu verwenden. Im allgemeinen Sprachgebrauch setzte sich das bisher nicht durch. 

Wie erklÀrt sich die Verwechslung von Lampe und Leuchte?

Die Mehrzahl der Menschen nutzt die Begriffe Lampe und Leuchte synonym. MissverstÀndnisse entstehen selten, da sich die Bezeichnungen umgangssprachlich etablierten.

FrĂŒher meinten Leuchte und Lampe das Gleiche. Ölbetriebene Lampen sorgten fĂŒr ein behagliches Licht. Sie fungierten daher gleichzeitig als Leuchten. Ebenso trĂ€gt die GlĂŒhlampe die Mitschuld an der hĂ€ufigen Verwechslung. Obgleich sie das Leuchtmittel ist, verwenden viele den Begriff fĂŒr die gesamte Konstruktion der Beleuchtung.

Den Fehler vermeidest Du mit einer weiteren einfachen EselsbrĂŒcke. Denke daran, dass die moderne Leuchte ein Zimmer beleuchtet. Es besteht dagegen keine Möglichkeit, einen Raum zu "belampen".

Teilweise nutzen Beleuchtungsspezialisten die Bezeichnungen ebenfalls umgangssprachlich. Möchtest Du die Begriffe zukĂŒnftig richtig verwenden, ging Dir mit unserer ErklĂ€rung hoffentlich ein Licht auf. 💡