Service­nonplus­ultra

Wir möchten, dass du rundum zu­frieden bist. Daher sind unsere Lichtexperten europaweit für dich kostenlos erreichbar. Gern beantworten wir Dir deine Fragen – Los geht’s!

Weitere Informationen

Solarleuchten 

Wie der Name vermuten lässt, bedienen sich Solarlampen innovativer Solartechnik. Das heißt, sie gewinnen ihren Strom aus dem Sonnenlicht. So bilden solarbetriebene Lichtquellen die wohl effizienteste Art der Beleuchtung. Und das sind nicht die einzigen Pluspunkte der praktischen Sonnenanbeter. 

Solarbetriebene Leuchten – Vorteile auf einen Blick 

Wer sich dazu entscheidet, seine Außenbeleuchtung mit der Energie des Sonnenlichts zu speisen, profitiert von zahlreichen Vorzügen. 

höchste Effizienz: Solarlampen bedienen sich nachhaltiger Photovoltaiktechnik. Das heißt einfach gesagt, dass sie ihre benötigte Elektroenergie aus der Sonnenenergie ziehen. So sparst du eine Menge an Energiekosten und tust gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt. 

kabellose Montage: da deine Solarleuchten keinen Strom benötigen, schenkst du dir lästigen Kabelsalat in deinen Außenbereichen. Auch das Verlegen von wetterfesten Kabeln in Garten und Hof bleibt dir erspart. Dazu kannst du deine Solarleuchten jederzeit einfach und flexibel aufstellen oder verändern. 

verschiedene Leuchtenarten: nahezu jedes Leuchtenmodell erhältst du mittlerweile solarbetrieben. Angefangen bei sicherheitsschaffender Wegbeleuchtung über praktische Außenbeleuchtung bis hin zu dekorativer Akzentbeleuchtung. 

Einsatzgebiete von Solarbeleuchtung 

Photovoltaik ist inzwischen weit verbreitet. So bietet der Markt unzählige Außenleuchten, die sich der Energie der Sonne bedienen. 

Solarleuchten für Zufahrten und Wege: Mit solarbetriebenen Pollerleuchten oder Bodeneinbaustrahlern kreierst du ganz einfach Sicherheit und schönes Aussehen für alle Wege rund um Gewerbe, Hof und Haus. Kein Verlegen von Stromkabeln nötig. 

Wandleuchten mit Solar: auch hier kann ein großer Vorteil sein, dass du nichts verkabeln musst. Ohne vorhandene Stromversorgung, schenkst du dir lästige Bohrarbeiten oder unschöne Kabel an deinen Hauswänden. 

Gartenleuchten: Solarleuchten für den Garten gibt es unzählige. Jeden Sommer kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen und deinen Garten in ganz neues Licht setzen. Auch der nächsten Gartenparty steht mit Solarleuchten nichts im Wege. Einfach und flexibel platziert, sorgen sie für stimmungsvolles Licht und weisen deinen Gästen den rechten Weg. 

Solarbetriebene Akzentbeleuchtung: Strahler mit Erdspieß, die Sonnenlicht tanken, leuchten die ganze Nacht deine Bepflanzung wunderschön aus. Dabei kannst du sie jederzeit flexibel umplatzieren. Mit Lampions zauberst du effektvolle Lichtakzente in deine Bäume und Sträucher. Auch LED-Tapes oder Lichterketten für deine Weihnachtsbeleuchtung gibt es mit praktischen Solarzellen. 

Warum du auf LED-Solarleuchten bauen solltest

LED bringt in Kombination mit Solartechnik nicht nur maximale Effizienz und Langlebigkeit. Entscheidender Vorteil bei dieser Kombination ist die energiesparende Funktionsweise von LED. So halten die sonnengeladenen Akkus deiner Leuchten die ganze Nacht. 

Dazu bieten LED größte Flexibilität bezüglich der gewünschten Lichtfarbe. Neutralweißes Licht für Einfahrten und Parkflächen, warmweiße Akzentbeleuchtung oder auffällige, bunte Werbebeleuchtung. 

Solarlampen mit Bewegungsmelder 

In Verbindung mit Sensorik, spart deine Außenbeleuchtung noch mehr Strom. Außerdem hält die solargeladene Energie der Akkus noch länger. So kannst du deine Solarleuchten auch an Tagen nutzen, an denen die Sonne nicht den ganzen Tag geschienen hat. 

Praktisch erweist sich zusätzlich die Kombination mit Dämmerungsschaltern. Deine Beleuchtung schaltet sich bei Dämmerung automatisch ein und geht erst wieder aus, sobald das Tageslicht anbricht – oder die Akkus deiner Solarleuchten leer sind. 

Solarleuchten im Winter 

Damit sich deine Leuchten optimal aufladen, sollte sich die Sonne blicken lassen. Doch auch die einfache Tageshelligkeit reicht bereits aus, um deine Solarlampen mit Energie zu speisen. Du musst in dem Falle aber mit Einbußen rechnen. So lohnt es sich vor allem im Winter, für zusätzliches Licht zu sorgen. Vor allem, wenn es sich um Bereiche handelt, in denen eine sicherheitsschaffende Beleuchtung benötigt wird. 

Der richtige Schutz deiner Solarbeleuchtung 

Wie bei allen Außenleuchten, sollten auch Solarleuchten über einen ausreichend hohen IP-Schutz verfügen. So kann Nässe und Staub den Leuchten nichts anhaben. In überdachten Außenbereichen reicht ein Schutz von IP44 oft aus. Stehen deine Leuchten komplett im freien, ist ein höherer IP-Schutz von Vorteil. Mit Schutzart IP68 sind deine Leuchten maximalen Witterungen gewappnet und eignen sich sogar für die Installation am und im Gartenteich. 

Unser Favorit: Steinel XSolar

Die Serie XSolar des Topherstellers Steinel bietet höchste Qualität zum fairen Preis. Das Sortiment deckt dabei alles ab, was du für deine sonnengesteuerte Beleuchtung rund um Haus und Hof brauchst: Von der praktischen Hausnummernleuchte über diverse Außenwandleuchten bis hin zur sicherheitsschaffenden Sockelleuchte.

Bei Fragen zu Solarleuchten oder verwandten Themen, kannst du dich gerne an unsere Lichtexperten wenden.