Service­nonplus­ultra

Wir möchten, dass du rundum zu­frieden bist. Daher sind unsere Lichtexperten für dich kostenlos erreichbar. Gern beantworten wir Dir deine Fragen – Los geht’s!

Du bist Elektriker? Dann melde dich jetzt zu unserem Partnerprogramm an und profitiere von exklusiven Rabatten und Services!  >> Hier anmelden! <<

Weitere Informationen

Kompaktleuchtstofflampen 

Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich bei diesem Leuchtmittel um eine kleine Leuchtstofflampe. 

Dabei ist die Röhre, in der die Gasentladung stattfindet, verkürzt und im Durchmesser verkleinert. Zusätzlich ist die Röhre mehrfach „gefaltet“, so lässt sich die Lampe sehr platzsparend unterbringen. Somit wurde die Leuchtstofflampe als „Energiesparlampe“ auch für Wohnräume tauglich. 

Mit oder ohne Vorschaltgerät? 

Wie alle Leuchtstofflampen, muss auch der kompakte Vertreter dieser Leuchtmittel mit einem Vorschaltgerät betrieben werden. Auch hier findet man Modelle, in denen das VG direkt integriert ist. Die haben zumeist einen Schraubsockel, mit dem sie als direkter und effizienter Ersatz herkömmlicher Glühlampen mit Edisongewinde dienen. 

Lichtwerte von Kompaktleuchtstofflampen

Entscheidend bei der Wahl des richtigen Leuchtmittels sind vorneweg die Lichtfarbe und Lichtausbeute. Bezüglich der Lichtfarbe haben Leuchtstofflampen vor allem bei privater Nutzung einen schlechten Ruf. Das liegt daran, dass sie meist neutralweißes Licht abgeben. Das wird von uns häufig als kalt empfunden. So bieten sich in Wohn- oder Schlafräumen eher warmweiße Lichtquellen an. Für Büros oder Bereiche, in denen Konzentration gefordert wird, sind solch tagelichtähnlich Bedingungen allerdings hervorragend. 
Bezüglich der Lichtausbeute schlagen Kompaktleuchtstofflampen herkömmliche Glühlampen um ein vielfaches: bei gleichem Lichtstrom müssen sie mit einem deutlich geringeren Energieeinsatz aufwarten. 

Vorteile Kompaktleuchtstofflampen im Gegensatz zu gängigen Glühlampen 

✓ hohe Energieeffizienz 

✓ erhöhte Lebensdauer 

✓ große Farbenvielfalt 

✓ geringere Wärmeentwicklung 

Wie entsorge ich meine ausgedienten Kompaktleuchtstofflampen? 

Leuchtstofflampen aller Art gehören in den Sondermüll. In der Glasröhre sind problematische Stoffe wie Quecksilber enthalten, welche nicht im Hausmüll entsorgt werden dürfen. Diese sind nicht nur umweltschädlich, sondern auch gesundheitsgefährdend. 

Bei Fragen zu deinen Kompaktleuchtstofflampen, bzw. Energiesparlampen, nimm gerne Kontakt zu uns auf.