Service­nonplus­ultra

Wir möchten, dass du rundum zu­frieden bist. Daher sind unsere Lichtexperten europaweit für dich kostenlos erreichbar. Gern beantworten wir Dir deine Fragen – Los geht’s!

Weitere Informationen

Pollerleuchten 

Mit modernen Pollerleuchten ergänzt du einfach und effizient deine Beleuchtung draußen. Sie dienen der optimalen Ausleuchtung deiner Wege, Treppen und Zufahrten. Aber nicht nur für sichere Beleuchtung deiner Wege eignen sich die schlanken Leuchten. Parkflächen und Gartenbereiche lassen sich ebenso wirkungsvoll illuminieren. 

Welche Pollerleuchte ist die richtige? 

Bei der Entscheidung zum Kauf spielen einige Punkte eine Rolle. Zunächst einmal sollten Außenleuchten immer die passende IP-Schutzart haben, um widrigen Bedingungen standzuhalten. Die Pollerleuchten in unserem Shop sind alle bestens gewappnet, um trotz Staub und Feuchtigkeit einwandfrei und langlebig zu funktionieren.
Ferner ist das Design der Wegeleuchten ausschlaggebend. Nicht nur praktisch, auch dekorativ sollen die kleinen Standleuchten sein. Das ist natürlich Geschmackssache. Besonders beliebt sind Pollerleuchten aus Edelstahl.
Ob du ein Modell mit gerichtetem oder rundum abstrahlendem Licht wählst, hängt von Präferenz und Zweck ab. Letztere eignen sich ideal, möchte man Bereiche großflächig beleuchten. Bei Pollerleuchten mit gerichtetem Licht wir nur der Bereich vor der Leuchte erhellt. 

Vorteile von LED-Pollerleuchten 

Wie in den meisten Außenbereichen, lohnt es sich auch bei Wegeleuchten auf LED zu setzen. Du erreichst höchste Effizienz bei langer Lebensdauer. Das spart zum einen Stromkosten, zum anderen müssen LED-Leuchtmittel nicht oft ausgetauscht werden. Zudem garantiert sparsame LED-Technik bei solarbetriebenen Leuchten, dass die über Tag aufgeladenen Energie die ganze Nacht hält. 

Wegeleuchten mit Solar

Solar-Pollerlampen bringen noch mehr Ersparnis – und schonen dabei die Umwelt. Außerdem sparen sie dir die Verlegung von Strom im Garten. Verbunden mit LED und Sensorik hält der Akku die ganze ausreichend lange. 

Pollerleuchten mit Bewegungsmelder 

Kombiniert einem Bewegungsmelder oder Dämmerungsschalter holst du das Beste aus deiner Außenbeleuchtung – das gilt vor allem für deine Wegbeleuchtung. Idealerweise schaltet die, wenn du oder dein Besuch Einfahrt oder Wege durch den Garten nutzen. Zudem schreckt automatisch geschaltetes Licht ungebetene Gäste ab. Das sorgt für maximale Sicherheit. 

Wie werden Pollerleuchten richtig installiert? 

Um das ideale Beleuchtungsergebnis zu erzielen, solltest du zunächst die optimale Position bestimmen. Zu weit auseinander stehen dürfen die Wegeleuchten nicht. Das erzeugt unschöne Schatten und bietet zudem Stolperpotenzial und Unfallrisiko in dunklen Bereichen. Dabei gilt: je höher die Lichtquelle, also der Leuchtenkopf, desto weiter ist der erzeugte Lichtkegel. 

Sobald du die richtige Formation deiner Sockelleuchten bestimmt hast, geht an die korrekte Montage. Dabei ist zunächst der Untergrund wichtig. Auf Bodenplatten oder Beton werden die Leuchten üblicherweise fest verschraubt. Möchtest du deine Pollerleuchten im Beet oder auf dem Rasen aufstellen, gilt es zu überlegen, ob du Waschbetonplatten verlegst, oder einfach auf Erdspießleuchten setzt. Die bieten den Vorteil, dass sie jederzeit neu positioniert werden können. 

Wertvolle Tipps und Anleitungen zur Installation von LED-Pollerleuchten findest du hier

Solltest du weitere Fragen zu diesem Thema haben, helfen dir unsere Lichtexperten gerne weiter.