Versandkostenfrei ab 100€ netto (119€ brutto)

ATEX-Richtlinie

Die unterschiedlichen EX-Zonen einfach erklärt

Die ATEX-Richtlinie ist eine EU-Richtlinie im Bereich des Explosionsschutzes: ATEX-Richtlinie 2014/34/EU, früher ATEX-Richtlinie 94/9/EG. Umgangssprachlich ist sie also eine "EU-weite Richtlinie".

ATEX ist französisch und die Abkürzung für AThmosphère EXplosibles. Es geht also immer um explosionsfähige Atmosphären, oder "Luft".

Dabei kann es sich um explosive Gase (in Tankstellen, Lackierereien, Farblagerräumen usw.) oder um Stäube (in Bäckereien) handeln. Staubexplosionen sollten nicht unterschätzt werden. Die Unfälle sind durch die Presse hinreichend bekannt: Bergwerke, Mehlproduktion, usw. Und das Ziel der Richtlinie ist es, die Menschen zu schützen, die in diesen Bereichen arbeiten.

ATEX: Kategorien und Zonen

Je nach Häufigkeit und Dauer der explosiven Gefahr, wird die ATEX-Richtlinie in drei Kategorien eingeteilt:

Kategorie 1: Gefahr besteht ständig, häufig oder über längere Zeiträume

Kategorie 2: Gefahr besteht gelegentlich

Kategorie 3: Gefahr besteht selten und nur kurzzeitig

Allerdings verhalten ich Staub und Nebel anders als explosive Gase. 

Die Kategorien werden also zusätzlich in Zonen unterteilt:

Kategorie 1: Gefahr besteht ständig, häufig oder über längere Zeiträume

Gas: Zone 0

Staub: Zone 20

Kategorie 2: Gefahr besteht gelegentlich

Gas: Zone 1

Staub: Zone 21

Kategorie 3: Gefahr besteht selten und nur kurzzeitig

Gas: Zone 2

Staub: Zone 22

Info: Auf vielen Produkten findet man vor allem die Zonenbezeichnungen – und nicht die Kategorie-Bezeichnungen. 

Der Ausweis ist zwingend notwendig

In jedem Datenblatt/jeder Produktbezeichnung muss die EX-Klasse ausgewiesen werden

Die Temperaturklassen in der ATEX-Richtlinie

Zusätzlich werden in der ATEX-Richtlinie noch die Temperaturklassen definiert. Die Klassen geben an, welche maximale Oberflächentemperatur vorliegen darf.

T1 = 450°C

T2 = 300°C

T3 = 200°C

T4= 135°C

T5 = 100°C

T6 = 85°C

Wichtig ist also vor der Kauf bzw. Installation einer LED-Exleuchte herauszufinden/zu definieren, um was für eine Umgebung es sich hierbei handelt. Wie den Zonen und Klassen zu entnehmen ist, sind die Anforderungen an eine Leuchte bei einer offenen Tankstelle (gelegentliche Gase) oder gut durchlüfteten Lackiererei anders als bei einem Lagerraum mit Verdünnungsmitteln/Lacken (permanente Gase) oder gar einem Kohlebergbau.