Service­nonplus­ultra

Wir möchten, dass du rundum zu­frieden bist. Daher sind unsere Lichtexperten europaweit für dich kostenlos erreichbar. Gern beantworten wir Dir deine Fragen – Los geht’s!

Further Information

Zündgeräte und Starter

Einige Lichtquellen lassen sich nicht mit normaler Netzspannung zünden. So benötigen Hochdruck-Entladungslampen vorgeschaltete Zündgeräte und Leuchtstofflampen sogenannte Starter. Beide Lampenarten arbeiten nach dem Prinzip der Gasentladung, die zwischen zwei Elektroden erzeugt wird. Im kalten Zustand hat das Anlegen einer Betriebsspannung keine Wirkung, die Gasstrecke zwischen den Elektroden muss zunächst ionisiert werden. Die dafür benötigte, sehr hohe Spannung wird durch Zündgeräte oder Starter realisiert. 

Das musst du beim Betrieb mit Zündgeräten beachten: 

  • Die Anlaufzeit kann einige Minuten dauern, um deine Anwendung perfekt auszuleuchten, musst du dich also etwas gedulden 
  • Jeder Start beeinträchtigt die Lebenszeit deiner Lampen 
  • Ein Abschalten während der Startphase, kann deinen Leuchtmitteln schaden

Aus diesen Gründen eignet sich ein solches Beleuchtungskonzept ideal für Räumlichkeiten, in denen der längerfristige Betrieb der Beleuchtung gefordert ist – Büroräume, Ladenlokale, Empfangsbereiche, etc.