Menu

Cookie-Hinweis

Auch wir verwenden Cookies. Dadurch funktioniert die Website noch besser. Wir verwenden Sie unter anderem zur Spracheinstellung und für Session-Informationen.





Cut-off


Die Cut-Off-Technologie beim EVG dient dazu, Temperaturerhöhungen im Elektrodenbereich des Leuchtmittels zu vermeiden, die Verlustleistung des EVG zu verringern und somit die Energieeffizienz zu steigern: deshalb fließt die volle Energie nur zum Startzeitpunkt über die Lampenelektroden.


Zum Durchzünden von Entladungslampen läßt man Strom durch die Elektroden fließen, so dass bei der entstehenden Glühemission Elektronen frei werden. Im stationären Betrieb der Entladungslampe ist dieser sogenannte Vorheizstrom jedoch nicht mehr notwendig. Die Cut-Off-Technologie vermeidet einen permanenten Heizstrom durch die Lampenelektroden während des Betriebes. Hierdurch werden die Elektroden weniger belastet und zusätzliche Verlustleistungen vermieden. Besondere Bedeutung kommt diesem Schaltungskonzept außerdem in Kombination mit T5-Leuchtstofflampen zu. Eine Temperaturerhöhung im Bereich der Elektroden, z. B. durch Dauerheizung, führt hier zu einem merklichen Rückgang im Lampenlichtstrom. Zusammen mit der dabei zusätzlich erzeugten Verlustleistung würde dies die Energieeffizienz des Systems Vorschaltgerät – Lampe vermindern. Die Cut-Off-Technologie ist beispielsweise in allen BAG EVG der D- und MLS-Serie sowie in einem Großteil der SCS-Ausführungen für T5-Lampen integriert.










Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar. Gerne können Sie über die Produktdetail-Seite eine persönliche Anfrage an uns starten, oder uns via Chat oder Hotline kontaktieren.

Produktvergleich

Effizienzvergleich

Effizienzvergleich