Menu

Cookie-Hinweis

Auch wir verwenden Cookies. Dadurch funktioniert die Website noch besser. Wir verwenden Sie unter anderem zur Spracheinstellung und für Session-Informationen.

Licht für Kfz-Werkstatt und PKW-Prüfstellen

In Autowerkstätten fallen die verschiedensten Tätigkeiten an - und nicht alle Tätigkeiten haben dieselben Anforderungen an die Beleuchtung. Unter Beachtung einiger Tipps geht die richtige Beleuchtung jedoch kinderleicht! Reparaturbetriebe für PKW bestehen häufig aus verschiedenen Bereichen. Zunächst einer Werkhalle, in der sowohl die Hebebühnen für die Autos sind, als auch die weiteren Prüfstationen und Werkbänke für kleinere Montagearbeiten. Zusätzlich gibt es meistens ein Lager, welches Kleinteile und Zubehör beherbergt. Diese Bereiche erfordern unterschiedliche Beleuchtung - sowohl hinsichtlich der Vorgaben des Gesetzgebers als auch hinsichtlich der individuellen Anforderungen an gutes Licht für den Arbeitsplatz.

Gesetzliche Anforderungen an die Beleuchtung einer KFZ-Werkstatt

Die beiden relevanten Kennzahlen der Beleuchtung, die der Arbeitgeber vorgibt, sind die Beleuchtungsstärke in der Einheit "Lux" und der Farbwiedergabeindex (CRI). Die Beleuchtungsstärke gibt Auskunft darüber, wie "hell" es am Ende durchschnittlich sein muss. Der Farbwiedergabeindex besagt, wie gut die Darstellung der Farben durch das Licht erfolgen muss. Das Sonnenlicht hat einen Farbwiedergabeindex von 100, je näher an der 100 der Wert der Leuchte ist, desto besser ist also sein CRI. In der Werkhalle in der allgemeiner Autoservice, Reparaturarbeiten oder Kfz-Prüfung stattfindet, müssen mindestens 300 Lux herrschen. Für kleinere Arbeiten an der Werkbank, z.B. Montage oder Gewindeschnitte müssen 750 bzw. 500 Lux vorhanden sein. Und in den Lagerbereichen sind wiederum mindestens 300 Lux vorgeschrieben. Da die Darstellung der Farben bei der Reparatur von PKW von Bedeutung ist, schreibt der Gesetzgeber für Reperaturhallen einen CRI von mindestens 80 vor.

Individuelle Anforderungen an Licht für eine Auto-Werkstatt

Die Investitionskosten für neue Beleuchtung in einer Autowerkstatt sollten sich lohnen - und nicht vergebens sein. Neues Licht sollte deshalb über einige zentrale Eigenschaften verfügen:

Lange Lebensdauer

Besonders bei der Umrüstung von herkömmlicher Beleuchtung auf LED-Licht kann in puncto Lebensdauer viel erreicht werden. Im Gegensatz zu Leuchtstoff- und Halogenlampen schafft LED eine Lebensdauer von bis zu 50000 Stunden. Leuchtstoff- und Halogentechnik schaffen im Durchschnitt bis zu 20000 Stunden. Die lange Lebensdauer stellt sicher, dass geringe Wartungs- und Austauschkosten sowie keine neuen Investitionskosten innerhalb der nächsten Jahre für die Beleuchtung anfallen.

Energiekosten sparen

Auch hinsichtlich des Energieverbrauchs kann LED-Beleuchtung punkten. Die neuen Leuchten verbrauchen deutlich weniger Energie als herkömmliche Technologien und bringen gleichzeitig einen höheren Output. Sie sind also effizienter: LED-Leuchten erreichen durchschnittlich ca. 120 Lumen pro Watt. Durch effizientere Leuchten, die auch absolut betrachtet weniger Energie verbrauchen können die Kosten gesenkt werden.

Sicheres Licht, das Staub und Feuchtigkeit standhält

In einer Werkstatt, in der PKW rein- und rausgefahren werden, geschraubt, lackiert und repariert wird, ist es nicht immer so sauber und warm wie im eigenen Wohnzimmer - die Leuchten sollten deshalb auch für die Verwendung in robusten Anwendungen gemacht sein. Eine Eigenschaft, die hier Anhaltspunkte liefert, ist die IP-Schutzart. Diese besteht aus zwei Ziffern und sagt aus, wie sicher eine Leuchte gegenüber dem Einwirken von Staub und Wasser ist. Für die Verwendung in einer Autowerkstatt sollten die Leuchten mindestens IP54 haben - das bedeutet geschützt vor Staub und Spritzwasser. Ist das Licht nicht für eine Anwendung im Außenbereich/in feuchten Bereichen freigegeben besteht die Gefahr, dass sich Staub oder Wasser in der Leuchte ansammelt und so die Elektrizität Schaden nimmt.

Schnelle und einfache Montage

Die Installationskosten für neue Beleuchtung sollten nicht unterschätzt werden - häufig muss jede einzelne Leuchte durch den einen Elektriker verdrahtet und angeschlossen werden. Hinzu kommt der Aufwand für die reine Montage der Beleuchtung. Wenn dies alles sich über Tage hinzieht, kommt ein Umsatzausfall hinzu, da der laufende Geschäftsbetrieb unterbrochen werden muss. Um dies alles zu vermeiden, eignet sich Beleuchtung, die zum Beispiel dank Plug&Play Lösung mit Steckverbindern untereinander verbunden werden kann und nur Endstücke vom Elektriker verdrahtet werden müssen. Wenn dann noch die Montage dank gut durchdachtem Konzept schnell und einfach von der Hand geht kann die Umrüstung am Wochenende erfolgen - Umsatzausfall bleibt aus und die Kosten für den Elektriker können minimiert werden. Neues Licht bringt nicht nur Sicherheit hinsichtlich der Erfüllung aller gesetzlichen Anforderungen und der eigenen Wünsche, sondern überzeugt auch durch seine Wirkung - beide Aufnahmen sind mit identischen Kameraeinstellungen aufgenommen worden:

Kfz-Beleuchtung vor der Umrüstung

Kfz-Werkstatt nach der Umrüstung auf LED-Lichtband

Das perfekte LED-Lichtband für Kfz-Werkstätten

Lichtband zeichnet sich dadurch aus, dass es für lineares, gleichmäßiges Licht besonders für große Hallen und Bereiche bietet. Dabei werden einzelne Lichtbandstücke direkt miteinander verbunden und jeweils das Ende einer Reihe wird verdrahtet.

LED-Lichtband 12000 Lumen 4,5m IP66

Das LED-Lichtband REDOX von dem Hersteller WASCO ist dank seiner technischen Features perfekt geeignet für den Einsatz in PKW-Reperaturbetrieben. Es ist IP66 geschützt, außerdem schlagfest mit IK08 und ballwurfsicher. Zudem verfügt es über das D-Kennzeichen, ist also für den Einsatz in feuergefährdeten Betriebsstätten geeignet und dank HACCP-Zertifizierung auch für den Einsatz in der Lebensmittelbranche geeignet. Aber auch die lichttechnischen Daten können sich sehen lassen. Das Lichtband ist in zwei verschiedenen Längen (1,5m und 4,5m) und jeweils zwei Lumenpaketen erhältlich. Die zweiflammige Variante erreicht auf 1,5m 8000 Lumen und auf 4,5m 24000 Lumen. Die einflammige Variante schafft 4000 Lumen bei 1,5m Länge und 12000 Lumen bei 4,5m Länge. Das LED-Lichtband ist mit 160 Lumen pro Watt hocheffizient - der Lichtstrom von 12000 Lumen auf 4,5m benötigt also nur 78 Watt Leistung. Für die Beleuchtung einer Halle eignet sich die breitstrahlende Variante des Lichtbands mit einer flächigen Ausleuchtung. Für Lagerbereiche hingegen ist das Lichtband mit der tiefstrahlender Linse ebenfalls verfügbar. Auch der Farbwiedergabeindex liegt mit CRI 80 im grünen Bereich für die Anwendung der Autowerkstatt. Die Lichtfarbe des LED-Lichtbandes ist mit 5000 K neutralweiss und optimal geeignet für Anwendungen, bei denen Konzentration und genaues Arbeiten gefordert ist. Zusätzlich ist das LED-Lichtband DALI dimmbar, also in der Helligkeit flexibel anpassbar und steuerbar. Ein weiteres Highlight des Lichtbands ist die kinderleichte Montage: dafür benötigen Sie kein weiteres Zubehör, Seilabhängungen und Verbindungsschienen liegen dem Lichtband bei. Die Drahtseilabhängungen werden einfach an der Decke befestigt, und am Lichtband befestigt. Die Lichtbänder untereinander können dank praktischem Steckersystem einfach aneinder geclipst werden und mit der Verbindungsschiene stabilisert werden. So muss nur das Ende der Reihe verdrahtet und angeschlossen werden. Zudem bestehen die Leuchten aus leichtem Aluminium und sind somit ohne viel Kraftaufwand zu montieren.  

Umrüstung einer Kfz-Werkstatt auf LED-Lichtband

Wir haben eine PKW-Werkstatt mit dem effizienten LED-Lichtband von WASCO in der einflammigen Variante ausgestattet und alles im Video festgehalten: von den Anforderungen des Inhabers über die kostenfreie Lichtplanung bis hin zur Montage und Inbetriebnahme. Überzeugen Sie sich selbst vom Ergebnis:

Kostenlose Lichtplanung für ein professionelles Ergebnis

Nicht alle Hallen und Werkstätten sind einfach nur rechteckig, bei manchen wechseln sich Werkbänke und Hebebühnen ab, wieder andere haben Lackierkabinen oder Lagerbereiche integriert. Um sicherzustellen, dass am Ende wirklich das Licht in der richtigen Menge an den richtigen Orten ankommt und die passenden Leuchten ausgewählt werden, bieten wir Ihnen einen kostenlose Lichtberechnung an. Sie sagen, was Sie wollen, was sie sich wünschen, wir nehmen alle Anforderungen auf, geben Ihnen Tipps und berechnen für Sie, welche Leuchten sich eignen und wie viele Sie davon brauchen. Und alles kostenfrei und unverbindlich!

Jetzt Lichtplanung anfragen

Licht einfach und innovativ steuern

Das LED-Lichtband von WASCO ist dank DALI-Technik dimmbar. Das bedeutet, das Lichtlevel kann individuell angepasst werden, an Tageszeiten, an Arbeitsplatzanforderungen oder an individuelle Wünsche. Und mithilfe moderner Technik ist nicht mal eine aufwendige Verkabelung erforderlich.

EnOcean Easyclick Funkempfänger

Eine Möglichkeit zur Steuerung bietet das EnOcean Funksystem von PEHA. Durch die Kombination eines EnOcean Funkschalters und eine EnOcean Funkempfängers kann ein Schalter an beliebiger Stelle montiert werden und per Funk die Leuchte schalten/dimmen/steuern, die mit dem Empfänger verbunden ist.

EnOcean Easyclick Funk-Wandsender

Die EnOcean Technik des Schalter basiert auf der Piezo-Technologie, der Schalter erzeugt wenn er gedrückt wird genug Energie, um das Funksignal zu versenden. Er benötigt also weder eine Batterie, noch ein Kabel, ist damit nicht nur wartungsfrei, sondern auch flexibel zu platzieren. Eine andere Steuerungsmöglichkeit bietet das DALI-Funksystem wDALI von Lunatone. Ein Funk-Sender sendet das DALI-Signal an den Funk-Empfänger, der mit der Leuchte verbunden ist und das die Leuchte dann entsprechend steuert. Mehr zum Lunatone Funksystem gibt es in diesem Blogeintrag.   watt24. einfach. schneller. heller.
Google-Logo

sehr gut 4.9/5.0

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar. Gerne können Sie über die Produktdetail-Seite eine persönliche Anfrage an uns starten, oder uns via Chat oder Hotline kontaktieren.

Produktvergleich

Effizienzvergleich

Effizienzvergleich