Menu

Büros, Praxen, Unterrichtsräume richtig beleuchten

Gerade in Räumen, bei denen die richtige Beleuchtung ein zentraler Aspekt ist, wird die Suche zur richtigen Leuchte schnell kompliziert und anstrengend…

…denn es gibt viele Punkte zu beachten, viele Fachbegriffe zu googeln und dann noch die richtigen Produkte aus dem riesigen Angebot herauszufischen.

Um Ihnen die Entscheidung zu vereinfachen, haben wir die Anforderungen und Bedürfnisse für zum Beispiel Büros und Praxen unter die Lupe genommen.

Odenwalddecken – der Standard in Büros, Praxen, etc.

In vielen Praxen, Büros oder auch in Unterrichtsräumen findet man häufig eine Odenwalddecke vor. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass die dünnen Platten aus Mineralwolle, die sich zwischen den Schienenhalterungen befinden, einfach herausgenommen werden und dort Einlegenleuchten mit dem passenden Rastermaß eingesetzt werden können. Die Verkabelung ist super unkompliziert, da zwischen der Raumdecke und der abgehängten Odenwalddecke genug Platz ist, um das ganze „Kabelchaos“ zu verstauen. Außerdem können die Leuchten praktisch versetzt werden, ausgetauscht werden, es können welche hinzukommen oder weggenommen werden, ohne dass unschöne Löcher in den Decken entstehen.

LED-Panelleuchten für Odenwalddecken sind deshalb eine gern genutzte und sehr praktische Lösung für die Beleuchtung von Räumen mit Odenwalddecken. Und sollten Sie keine Odenwalddecke haben: auch dann bieten sich LED-Panelleuchten für eine gleichmäßige und elegante Beleuchtung an. Die meisten Produkte kann man mithilfe von Zubehör ganz einfach als Hängeleuchte montieren.

Anforderungen an professionelle Beleuchtung für Praxen, Büros und Konferenzräume

Wir haben drei LED-Panelleuchten von bekannten Leuchtenherstellern miteinander verglichen:

Das LED Panel der Firma Ledvance (OSRAM), die Siella LED von TRILUX und das Philips CoreLine Panel.

LEDVANCE LED Panel, TRILUX Siella und Philips CoreLine Panel im Vergleich

Dabei haben wir die grundlegenden Anforderungen für eine professionelle Beleuchtung vorweg gesetzt:

Die Leuchten sollten passend für das Rastermaß 625x625mm sein, eine Farbtemperatur von 4000 K haben, also neutralweißes Licht abgeben, einen CRI > 80 aufweisen, DALI-dimmbar sein und einen UGR <19 haben, um bildschirmarbeitsplatztauglich zu sein. Außerdem sollten alle Leuchten auch hängend montierbar sein, falls keine Odenwalddecke vorhanden ist.

Die wichtigsten Kriterien für eine professionelle Beleuchtung in Büros und Praxen

Die Lichtfarbe und Farbtemperatur der Leuchte ist bei der jeweiligen Anwendung von großer Bedeutung: neutral- oder tageslichtweißes Licht fördert die Konzentration und macht uns Menschen wach. Dieses entspricht in etwa 3300 K bis >5300 K (Kelvin). Leuchten mit einer Farbtemperatur in diesem Bereich sind überall dort die richtige Wahl, wo konzentriert gearbeitet werden muss, Fokussierung und Aufmerksamkeit benötigt wird – wie zum Beispiel Büros, Praxen und Konferenzräume. Warmweißes Licht (ca. 2700-3300 K) ist hingegen eher für eine gemütliche Atmosphäre geeignet: es entspannt uns.

Der CRI (color rendering index) definiert die Farbwiedergabe des Lichts. Laut EU-Richlinie muss eine LED mindestens einen Farbwiedergabeindex von 80 haben. Für die meistens Anwendungen ist dies vollkommen ausreichend. In manchen Bereichen wie zum Beispiel Supermärkten ist die Farbwahrnehmung ein entscheidender Punkt, dort werden Leuchtmittel mit höheren Farbwiedergabeindexen eingesetzt.

Eine Leuchte, die DALI-dimmbar ist, ist per Lichtsteuerung sehr einfach zu steuern und kann so dabei helfen mehr Energie und damit verbunden auch Geld zu sparen. Gleichzeitig macht die Lichtsteuerung Spaß und bietet viele Möglichkeiten. Besonders entspannt funktioniert dies mit dem Lichtmanagementsystem von Casambi: die kompakten, smarten Module werden einfach vor einer Leuchte eingebaut und schon kann die Leuchte über die kostenlose Casambi App per Bluetooth gedimmt und gesteuert werden. In der App können Szenen erstellt werden, Timer gesetzt werden und vieles mehr. Mehr zur Lichtsteuerung per App und Bluetooth in unserer Casambi-Themenwelt.

Für Arbeitsplätze, oder besonders Bildschirmarbeitsplätzen muss der Blendungswert bedacht werden: um anzugeben, wie stark eine Leuchte blendet, gibt es die Angabe des UGR-Wertes (unified glare rating). Bei Arbeiten am Computer, Lesen, Schreiben oder in Unterrichtsräumen muss dieser bei <19 liegen, bei Arbeiten in Industrie und Handwerk <22.

Energiekosten niedrig halten mit effizientem Licht

Bei der Auswahl der richtigen Beleuchtung ist es aber zusätzlich wichtig auf Verbrauchskennzahlen zu achten: wie viel Strom braucht die Leuchte? Wie viel Licht kommt raus?  Wie effizient ist sie? Wie lange hält die Leuchte? Wie empfindlich ist sie? Und – nicht zu vergessen – wie teuer ist sie?

Auch diese Kriterien haben wir bei den drei Leuchten gegenüber gestellt:

Die Leistung, also der Energieverbrauch der Leuchten, ist bei der TRILUX Siella am geringsten (31W). Bei der Betrachtung des Lichtstroms (wie helles Licht macht die Leuchte?) gewinnt das LED Panel von LEDVANCE: es sorgt für 3600 Lumen (wie das Philips Panel, aber bei geringerem Verbrauch). Bei der Effizienz hat wieder die TRILUX Siella die Nase vorn (knapp vor dem LEDVANCE Panel): mit einer Energieffizienz von 110 lm/W. Bei der Betrachtung der Lebensdauer, ebenfalls ein relevanter Aspekt, besonders bei der Umrüstung auf LED-Leuchten, besticht das LED-Panel von Ledvance mit 40.000 Stunden. Der IP-Schutz ist weniger relevant, da die Leuchten selten in Räumen verbaut werden, wo es viel staubt oder nass wird. Den höchsten IP-Schutz hast das CoreLine Panel von Philips mit IP44 raumseitig und IP20 einbauseitig. Das letzte, aber sehr wichtige Kriterium ist der Preis. Die TRILUX Siella ist von allen drei Leuchten am günstigsten, hat also hier einen weiteren Vorteil.

Häufig sind die drei wichtigsten Kriterien an professionelle Büro- oder Praxisbeleuchtung: sie soll energiesparend, effizient und günstig in der Anschaffung sein.

Für diesen Fall ist die TRILUX Siella am besten geeignet:

LED-Panelleuchten Vergleich. LEDVANCE Panel, TRILUX Siella, Philips CoreLine Panel

 

Weitere Informationen zur Arbeitsplatzbeleuchtung mit der TRILUX Siella finden Sie hier.

Sie sind sich nicht sicher, ob sich eine Umrüstung von Leuchtstofflampen auf LED lohnt? Auch dazu haben wir ein Video für Sie:

Lohnt sich die Umrüstung von Leuchtstofflampen auf LED?

Getestet in Action

Eine Leuchte überzeugt erst dann, wenn sie hängt und hält was sie verspricht. Deshalb haben wir die drei Leuchten nebeneinander in unsere Odenwalddecke montiert und mal geschaut, ob sie uns überzeugen:

Test: drei Panelleuchten im Anwendungstest

Die Kamera hat in dem Fall einen konstanten Weißabgleich und einen konstanten Blendenwert, d.h. unterschiedliche Lichtfarben und Helligkeiten entstehen nicht durch die Kamera.

Die TRILUX Siella LED wirkt am weißesten, obwohl alle drei Leuchte dieselbe Lichtfarbe haben.

Bei Betrachtung des Lichtstroms zeigt sich, dass alle Leuchten die Anforderung von 500 Lux für einen Bildschirmarbeitsplatz sehr einfach erfüllen:

LEDVANCE Panel: 551 Lux

TRILUX Siella: 536 Lux

Philips CoreLine: 559 Lux

Das Philips CoreLine Panel hat mit 559 Lux den höchsten Lichtstrom.

Lichtsteuerung einfach gemacht

Noch mehr Spaß macht neue Beleuchtung, wenn sie gleichzeitig intelligent wird und sich automatisch steuern lässt. Eine super einfach Methode, Ihre Beleuchtung mit einer Lichtsteuerung zu verbinden, ist das System von Casambi:

Licht einfach steuern mit der Casambi App

Casambi Modul ASD DALI: Licht einfach steuern

Das Casambi Modul wird an die Leuchte angeschlossen und ist ab dem Moment per Bluetooth über eine App steuerbar. Über die App lässt sich das Licht ein- und ausschalten, es können Szenen erstellt werden, Timer gesetzt werden, beliebig viele verschiedene Leuchten eingebunden werden, in Gruppen zusammengefügt werden… etc.

Mehr Informationen hier zu Kombinationsmöglichkeiten mit Casambi und Besonderheiten.

Wie einfach die Verdrahtung einer DALI-fähigen LED-Leuchte ist, zeigen wir in diesem Blogeintrag zur Verdrahtung vom Casambi DALI Modul.

Supercoole Aktion: TRILUX Siella und Casambi

Die TRILUX Siella als Beleuchtung für Praxen, Schulen, Büros, Konferenzräume etc. überzeugt uns durch ihre Effizienz, ihren günstigen Preis und die neutralweiße Lichtfarbe, die auch eingebaut für angenehmes, helles Licht sorgt.

In der dimmbaren Variante lässt sich die TRILUX Siella perfekt mit dem Casambi Modul ASD DALI kombinieren.

Und deshalb schenken wir Ihnen beim Kauf von 5 TRILUX Siella Leuchten ein Casambi Modul ASD DALI.

Direkt loslegen, Geld sparen und Spaß haben!

5 TRILUX Siella kaufen und ein Casambi Modul gratis erhalten

Alles im Video zusammengefasst: LED-Panelleuchten im Vergleich

Hier der Vergleich der LED-Panelleuchten von LEDVANCE, TRILUX und Philips im Video zusammengefasst:

LED-Panelleuchten im Vergleich: LEDVANCE, TRILUX und Philips

 

watt24. einfach. schneller. heller.

 

PS: für mehr Informationen rund ums professionelle Licht abonnieren Sie doch unseren YouTube Kanal oder folgen uns bei Facebook!

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar. Gerne können Sie über die Produktdetail-Seite eine persönliche Anfrage an uns starten, oder uns via Chat oder Hotline kontaktieren.

Produktvergleich

Effizienzvergleich

Effizienzvergleich