Menu

Cookie-Hinweis

Auch wir verwenden Cookies. Dadurch funktioniert die Website noch besser. Wir verwenden Sie unter anderem zur Spracheinstellung und für Session-Informationen.

Schreinerei
Büro Produktion Sanitäre Anlagen Parkplatz Lager Lackierkabine

Büro

In den Büroräumen ist es wichtig, dass die Anforderungen an Arbeitsplatzbeleuchtung erfüllt werden. Bei Bildschirmarbeiten ist eine Beleuchtungsstärke von 500 Lux erforderlich und ein UGR Wert von < 19.

zu den Leuchten für Bürobeleuchtung

Produktion

In der Produktion können die Deckenhöhen von niedrig bis hoch schwanken. Leuchten sollten gegen Staub und Funkenflug geschützt sein. Wir garantieren Ihnen, dass wir die richtigen Komponenten für Sie haben.

zur Beleuchtung von Produktionshallen

Sanitäre Anlagen

In den sanitären Bereichen sollte die Beleuchtung für genügend Licht sorgen und dabei Strom sparen. Besonders praktisch ist hier eine Verknüpfung der Beleuchtung mit einem Sensor – denn häufig wird besonders auf Toiletten aus Versehen das Licht eingeschaltet gelassen.

zur Beleuchtung von Sanitäranlagen

Parkplatz

Der Parkplatz dient nicht nur als Abstellplatz für die PKW. Gleichzeitig ist er auch das Erste, was potenzielle Kunden vom Unternehmen sehen. Deshalb sollte ein Parkplatz gut beleuchtet sein. Im Dunkeln sorgt eine ausreichende Beleuchtung für das persönliche Sicherheitsgefühl bei Mitarbeitern und Kunden.

zur Beleuchtung für Außenbereiche

Lager

Die Beleuchtung in Lagerräumen muss am Boden mindestens eine Lichtstärke von 300 Lux aufweisen. Gleichzeitig sollte sie staub- und feuchtigkeitsresistent sein. Hierzu sind LED-Feuchtraumleuchten eine gute Wahl. Sie sind effizient und langlebig, günstig und robust. Mit einem integrierten Sensor, wie bei der EiKO Triproof oder mit einem externen Sensor kombinierbar, wie zum Beispiel die ZALUX Base.

zu Leuchten für Lagerräume

Lackierkabine

In einer Lackierkabine oder Lackierbereichen entstehen erhebliche Mengen an explosiven Gasen und Stäuben. Deshalb ist in diesen Bereichen eine Beachtung der ATEX-Richtlinie zwingend.

zur Beleuchtung für Lackierkabinen

Perfektes Licht für Schreinereien

• Sparsames Licht durch LED-Technologie
• Individuelle Anpassung durch kostenlose Lichtplanung
• Staub-, wasser- und brandgeschützte Leuchten
• Smarte Steuerung per Funkschalter oder Smartphone

PERFEKTES LICHT BEDEUTET ALLE
ANFORDERUNGEN ZU BERÜCKSICHTIGEN

Um die richtige Beleuchtung für Schreinereien, holzverarbeitende Betriebe, Montagehallen und Werkstätten anzubieten, müssen mehrere Themen berücksichtigt werden. Dies sind die gesetzlichen Anforderungen an die Leuchten und die Anforderungen an das Licht/die Leuchten, also das, was ich als Nutzer der Beleuchtung erwarte.

Nach der Berücksichtigung dieser Kriterien finden sich passende Produkte für Schreinereien und holzverarbeitende Betriebe. Um das Licht aber wirklich gut einzusetzen und eine perfekte, gleichmäßige Ausleuchtung zu erreichen, ist eine professionelle Lichtberechnung und Lichtplanung zwingend. Und in Kombination mit einem intelligenten Lichtmanagementsystem lässt sich noch mehr Energie sparen und das Licht einfach automatisieren.

  • Schnelle Selbsmontage möglich dank Plug & Play
  • Extrem robuste Leuchten
  • Neueste Lichttechnologie
  • Individuelle kostenfreie Lichtplanung
  • Ausschliesslich Qualitätsprodukte Made in Germany & EN
Play Video

Umrüstung und Montage der Beleuchtung in einer Schreinerei

2018_WAT_LP_schreiner

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

Kontaktieren Sie unverbindlich unsere Experten für alles rund ums Thema “Beleuchtung in holzverarbeitenden Betrieben”

Gesetzliche Anforderungen

Für Schreinereien und holzverarbeitende Betriebe gelten ganz besondere gesetzliche Bestimmungen wenn es um Sachen Licht und Leuchten geht. Welche das sind, erfahren Sie hier.

1. Beleuchtungsstärke

Die Beleuchtungsstärke, gemessen in der Einheit „Lux“ (= Lichtmenge, welche am Boden ankommt) wird vom Gesetzgeber für die meisten gewerblichen Anwendungsgebiete vorgeschrieben.Im Bereich der Holzverarbeitung gibt es verschiedene Tätigkeitsbereiche, für die jeweils unterschiedliche Lux-Werte vorgegeben werden.

Diese Werte gelten für die Lichtmenge, die am Boden ankommt und haben Einfluss darauf, wie viel Licht an der Decke angebracht werden muss.

Diese Werte sind Mindestvorgaben, können jedoch als Richtwerte dienen, da damit in den meisten Fällen eine Beleuchtungsstärke vorgeschrieben wird, die weit ausreichend ist.

Schleifen, Tischlern, Holzauswahl, Einlegearbeiten:
750 Lux

Arbeiten an Maschinen (Schleifen, Drechseln, Fräsen, Schneiden, Hobeln):
500 Lux

Qualitätskontrolle:
1000 Lux

Leimen, Zusammenbau:
300 Lux

2. Farbwiedergabeindex

Licht soll die Farben der Umgebung am besten so wiedergeben, wie es das Sonnenlicht tut – eine Information darüber, wie gut eine Leuchte dies tut, gibt der Farbwiedergabeindex der Leuchte (CRI = color rendering index).

Dieser sollte bei Tätigkeiten in Schreinereien und holzverarbeitenden Betrieben > 80 sein.

Farbwiedergabeindex einiger Leuchtmittel

Glühlampe bis 100 LED65 – 97
OLED80 – 90
Leuchtstofflampe
weiß de Luxe
85 – 98
Leuchtstofflampe weiß70 – 84
Leuchtstofflampe Standard50 – 90

3. Blendung

Die Leuchten dürfen nicht blenden – dies kann besonders bei der Arbeit an Maschinen zu Gefährdungen kommen und führt auch allgemein zu geringerem Wohlbefinden bei denjenigen, die permanent der Blendung ausgesetzt sind.

Deshalb sollte durch die Abdeckung der Leuchte gewährleistet werden, dass keine Blendung entsteht.

Beispiel für eine UGR-Tabelle: Quelle DIAL

UGR = Unified Glare Rating

4. Leuchten für gefährdete Betriebsstätten

Schreinereien sind Betriebsstätten, in denen aufgrund der Arbeiten mit Holz eine erhöhte Staubbelastung auftritt. Deshalb zählen sie zu den feuergefährdeten Betriebsstätten gemäß der Publikation VdS 2033.

Räume und Orte im Freien mit besonderem Brandrisiko, insbesondere feuergefährdete Betriebsstätten. Hier besteht die Gefahr, dass sich nach den örtlichen und betrieblichen Verhältnissen leicht entzündliche Stoffe, wie Staub und/oder Fasern in gefahrbringender Menge den elektrischen Betriebsmitteln so nähern können, dass höhere Temperaturen an diesen Betriebsmitteln eine Brandgefahr bilden. Dazu gehören Arbeits-, Trocken- und Lagerräume, Heu-, Stroh-, Jute- und Flachslager sowie derartige Stätten im Freien, z. B. in Papier-, Textil- oder Holzbearbeitungsbetrieben.

 

5. Wasser- und Staubschutz Schreinerei

Auch Wasser und Staubschutz sind für Schreinereien und holzverarbeitende Betriebe von erheblicher Relevanz. Diese beiden Schutzarten werden im IP-Schutz einer Leuchte dargestellt. Der Schutz vor Fremdkörpern und Berührung (wie z. B. Staub) stellt dabei die erste Ziffer dar, die zweite Ziffer ist der Schutz vor Wasser.
Welche Bedeutung die beiden Ziffern genau haben und welche Unterschiede zwischen diesen bestehen, wird in einer übersichtlichen Auflistung hier gezeigt.
schreinerei

Schutz vor Staub und Wasser 

Der Schutzfaktor der Leuchten ist in einer robusten Anwendung wie einer Schreinerei oder holzverarbeitenden Betrieben ebenfalls von Bedeutung. Durch Aufkommen von Staub und Feuchtigkeit sollten die Leuchten mit einem höheren IP-Schutz ausgestattet sein. Ein IP-Schutz von über IP54 stellt dabei eine gute Wahl da, dann sind die Leuchten vor Staub und Spritzwasser geschützt.  

Hohe Effizienz

Neue Leuchten mit LED-Technologie können höhere Effizienzen und damit einen geringeren Gesamtenergieverbrauch erreichen. Sie bieten damit im Bereich der Energiekosten einen deutlichen Vorteil gegenüber herkömmlichen Leuchten mit Halogen- oder Leuchtstoff-Technik. Aber auch innerhalb der LED-Leuchten unterscheidet sich die Effizienz: hochwertige Leuchten können deutlich bessere Effizienzen erreichen als Leuchten von Billiganbietern. Besonders auf lange Sicht hat die Effizienz einer Leuchte einen hohen Einfluss auf die Gesamtkosten der Beleuchtung.

Lange Lebensdauer

Besonders bei Investitionen, die einen hohen Wert haben, ist es wichtig, dass diese lange halten und möglichst wartungsfrei funktionieren. LED-Leuchten haben deutlich längere Lebensdauern als herkömmliche Leuchten, denn sie können meist bis zu 50000 Stunden betrieben werden, während herkömmliche Leuchten in der Regel 20000 Stunden durchhalten. Bei einer durchschnittlichen Betriebsdauer von 8 Stunden pro Tag und 5 Tagen die Woche, außer an Wochenenden, Feiertagen und Urlaub (also etwa 220 Betriebstage pro Jahr) würden die Leuchten etwa 28 Jahre halten. 

Die richtigen Leuchten auswählen

Für die Beleuchtung einer Schreienrei eignen sich Lichtband-Leuchten. Wie der Name schon sagt, bezeichnet dieser Begriff Leuchten, die direkt aneinander gereiht werden und so besonders gleichmäßig und flächig Hallen und große Räumen ausleuchten können. Auch hinsichtlich der Montagehöhe ist Lichtband auf die Anwendung in Hallen oder Werkstätten ausgerichtet. Dank verschiedener Lumenpakete können Bereiche, die mehr Licht benötigt werden mit einem Stück Lichtband bestückt werden, dass über ein hohes Lumenpaket verfügt. Andere Bereiche, in denen weniger Licht gefordert ist, können einfach mit einem Stück Lichtband versehen werden, welches dann auch weniger Licht bietet. Insgesamt ergibt sich so am Ende eine gleichmäßige Beleuchtung, die auf die individuellen Anforderungen der einzelnen Arbeitsbereiche eingeht.

Einfache Montage

Nichts ist nerviger als die neuen Produkte vor Ort zu haben und entweder keine Zeit für die Installation zu haben, weil sie so lange dauert, oder erst einen Zeitslot beim Elektriker zu bekommen um alles unter die Decke zu bringen. Beim LED-Lichtband von WASCO bestehen diese Probleme nicht: mitgeliefert wird alles benötigte Zubehör, die Leuchten werden mit Drahtseilabhängungen an der Decke befestigt, mit den Steckern aneinander geclipst und nur das Ende einer Reihung muss verdrahtet werden. Dank der leichten Aluminiumkörper geht die Montage leicht von der Hand. Somit kann ein Großteil der Arbeit selber erledigt werden, lediglich der Anschluss an 230V sollte durch einen Elektriker erfolgen. Insgesamt geht die Montage so schnell von der Hand, dass selbst ganze Werkhallen an z.B. einem Samstag, also außerhalb der Öffnungszeiten, umgerüstet werden können.

PERFEKTE PRODUKTE FÜR IHRE SCHREINEREI

Wir haben für Sie Produkte ausgewählt, welche sich ideal für die jeweiligen Anwendungsbereiche in Ihrer Schreinerei eignen. Auf alle Produkte geben wir vier Jahre Garantie. Und um Ihnen einen Betriebsausfall zu ersparen, garantieren wir Ihnen, dass wir Ihre Produkte innerhalb von 48 Stunden liefern. Danach geben wir Ihnen in unserem YouTube-Channel Tipps für eine schnelle und einfache Montage.

PARKPLATZ

Der Parkplatz dient nicht nur als Abstellplatz für die PKW. Gleichzeitig ist er auch das Erste, was potenzielle Kunden vom Unternehmen sehen. Deshalb sollte ein Parkplatz gut beleuchtet sein. Im Dunkeln sorgt eine ausreichende Beleuchtung für das persönliche Sicherheitsgefühl bei Mitarbeitern und Kunden. Es ist darauf zu achten, dass die Leuchten den möglichen Witterungen standhalten: Sturm, Regen, Wind, Sonne. Sie sollten deshalb mindestens einen Schutz von IP65 haben. Für die funktionale Beleuchtung eignen sich LED-Floodlight Strahler. Sie sind dezent, leicht zu montieren und liefern viel Licht bei geringem Energieverbrauch. Für die dekorative Beleuchtung sind Pollerleuchten von TRILUX eine gute Wahl. Flexibel anwendbar ist auch LED-Tape mit der entsprechenden Schutzart. Durch die einfache Befestigung und den geringen Platzverbrauch ist es an vielen Stellen eine tolle Ergänzung für dekorative und helle Außenbeleuchtung. Mit Sensorik kombiniert kann auch hier noch mehr Energie gespart werden und für ein sicheres Gefühl gesorgt werden – sowohl für die Mitarbeiter und Besucher, als auch als Einbruchsschutz.

BÜRORÄUME

In den Büroräumen ist es wichtig, dass die Anforderungen an Arbeitsplatzbeleuchtung erfüllt werden. Bei Bildschirmarbeiten ist eine Beleuchtungsstärke von 500 Lux erforderlich und ein UGR Wert von < 19. Genauere Infos dazu finden Sie auf unserer Themenseite für Bürobeleuchtung. Zur effizienten und guten Beleuchtung von Büros eignen sich LED-Panelleuchten. Diese sind einfach anzubringen: einlegbar in Odenwalddecken, abhängbar oder mit Montagerahmen an normalen Decken. Dank LED-Technik sind die Leuchten energieeffizient und haben eine lange Lebensdauer. Zudem sorgen sie mit ihrer quadratischen, flachen Form für eine gleichmäßige Ausleuchtung und wirken dabei dezent und elegant. In der dimmbaren Variante lassen sich LED-Panels zudem flexibel auf die benötigte Lichtstärke einstellen oder mit intelligenten Lichtmanagementsystemen kombinieren. Als dekoratives Highlight ist die TRILUX Polaron die richtige Wahl. Die Leuchte ist elegant und sorgt für angenehmes Licht.

PRODUKTION

In der Produktion können die Deckenhöhen von niedrig bis hoch schwanken. Leuchten sollten gegen Staub und Funkenflug geschützt sein. Wir garantieren Ihnen, dass wir die richtigen Komponenten für Sie haben. Zum Ausleuchten großer Montagehallen eignen sich Lichtband oder Highbay-Leuchten. Diese sind sehr einfach zu montieren und sehr robust gebaut. Die Leuchten kombinieren Sie am besten mit Sensorik und Casambi. So geht das Licht an, wenn Bewegung registriert wird oder Sie können das Licht zum Beispiel bequem und smart per Funktaster steuern. Das Resultat ist eine immense Energiekostenersparnis.

SANITÄRANLAGEN

In den sanitären Bereichen sollte die Beleuchtung für genügend Licht sorgen und dabei Strom sparen. Besonders praktisch ist hier eine Verknüpfung der Beleuchtung mit einem Sensor – denn häufig wird besonders auf Toiletten aus Versehen das Licht eingeschaltet gelassen. Die TRILUX Mondia oder auch die TRILUX 74R oder 74Q eignen sich hervorragend für die Beleuchtung von Badezimmern oder Toiletten: energieeffizientes LED-Licht, schlichtes aber schönes Design und eine lange Lebensdauer.

LACKIERKABINE

In einer Lackierkabine oder Lackierbereichen entstehen erhebliche Mengen an explosiven Gasen und Stäuben. Deshalb ist in diesen Bereichen eine Beachtung der ATEX-Richtlinie zwingend.

Nach dieser Richtlinie werden Leuchten zertifiziert, die in explosionsgefährdeten Räumen oder Bereichen eingesetzt werden dürfen, da die Elektronik in entsprechendem Maße vor den Dämpfen und Stäuben gesichert ist. Ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis in diesem Bereich bieten die EX-zertifizierten Leuchten des Herstellers ZALUX. Die Leuchten der Reihen Aquex und Kratex sind für die Zonen 2,22 und 1,21 geeignet.

LAGER

Die Beleuchtung in Lagerräumen muss am Boden mindestens eine Lichtstärke von 300 Lux aufweisen. Gleichzeitig sollte sie staub- und feuchtigkeitsresistent sein. Hierzu sind LED-Feuchtraumleuchten eine gute Wahl. Sie sind effizient und langlebig, günstig und robust. Mit einem integrierten Sensor, wie bei der EiKO Triproof oder mit einem externen Sensor kombinierbar, wie zum Beispiel die ZALUX Base.

Jetzt kostenlos Ihre
Lichtplanung anfragen!

Perfekte Ausleuchtung Ihrer KFZ-Werkstatt
mithilfe individueller Lichtberechnung und Lichtplanung

Nicht immer ist es einfach, zu erkennen, wo wie viel Licht benötigt wird und welche Leuchten geeignet sind. Um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen, sowohl aus Energiekosten- als auch aus Beleuchtungssicht, besteht die Möglichkeit, eine Lichtplanung und -berechnung durchzuführen. 

Dabei nutzen wir eine professionelle Software, die die Anforderungen an die Beleuchtung aufnimmt und auf der Basis der ausgewählten Leuchten eine Planung erstellt. Auch ein Vergleich verschiedener Leuchten ist möglich. 

Wir bieten Lichtplanungen für Sie kostenfrei an – nehmen Sie einfach Kontakt auf!

2018_wat_lp_schreiner3_14

Produktvergleich

Effizienzvergleich

Effizienzvergleich