Versandkostenfrei ab 100€ netto (119€ brutto)
Sparsam und effizient:

Garagenbeleuchtung einfach auf LED umrüsten

von Thanh Tran

Vorteile der Umrüstung auf LED

Schaffe Helligkeit und Effizienz
mit deiner neuen LED-Garagenbeleuchtung

Licht schafft Sicherheit
Sorge dafür, dass deine Wege rund um deine Garage hell ausgeleuchtet sind und vermeide Unfälle
Robuste und langlebige Produkte
Schlagfeste Leuchten halten jedem ungewünschten Kontakt stand - Langlebigkeit garantiert
Licht schafft mehr Komfort
Mit automatisch geschaltetem Licht sparst du dir den Weg zum nächsten Lichtschalter
Geld sparen mit LED-Garagenbeleuchtung
Mit effizienten LED-Leuchten sparst du richtig viel Energie und schonst deinen Geldbeutel

Beleuchtungsanforderungen

Diese Anforderungen sollte deine Garagenbeleuchtung
im Innenbereich erfüllen

IP-Schutz
Schutz gegen Staub und Feuchtigkeit
Lumen pro Watt
Energieeffizienz
IK-Kennzahl
Schutz gegen Schläge
Bewegungsmelder
Licht nur dann, wenn du es brauchst
Expertengeprüft
Unsere Produktempfehlungen sind perfekt aufeinander abgestimmt
Schnelle Lieferung
In der Regel liefern wir deine Produkte innerhalb von 24 Stungen - auch direkt auf deine Baustelle
Flexibel zahlen
Bequem einkaufen mit PayPal, Klarna, per Lastschrift oder auf Rechnung
Versandkostenfrei
Bestellungen innerhalb Deutschlands sind ab einem Bestellwert von 100 € versandkostenfrei

Mach deine Garage

effizient und sicher.

In erster Linie dienen Garagen als Unterstellplatz für Autos. Aber auch andere Dinge finden hier Platz. Um da den Überblick zu behalten, ist eine helle Beleuchtung wichtig. Und auch die Einfahrt und die Wege rund um deine Garage sollten gut ausgeleuchtet sein. Das vermindert die Unfallgefahr. Wir helfen dir dabei!

  • hochwertige Beleuchtung
  • robuste Komponenten
  • viele Top-Hersteller
  • kostenfreie Beratung

Zu den passenden Leuchten Kontaktformular

Referenzen

Noch nicht überzeugt?
Dann schau dir doch mal unsere Beleuchtungslösungen für deine Garage an


Alle Referenzen  >

Das könnte dich auch interessieren

Du bist dir nicht sicher, welche Leuchten sich für deine Garage eignen oder welche Komponenten die richtigen sind?
Wir helfen dir!

  • kostenfreie Beratung
  • Hilfe bei Fragen und Problemen
  • Produktempfehlungen

Kontaktformular

Mehr Informationen

Beleuchtungsanforderungen

Diese Anforderungen sollte deine Garagenbeleuchtung
im Außenbereich erfüllen

Schutz gegen Staub und Feuchtigkeit

Wind und Wetter sollen der LED-Beleuchtung nichts anhaben. Ein ausreichender Schutz gegen Regen, Schnee und Luftfeuchtigkeit muss gegeben sein. Je höher der Wert, desto besser. Die IP-Schutzart ist nicht zu unterschätzen. Auch wenn Leuchten mit geringerem IP-Wert anfangs noch funktionieren: durch die Temperaturveränderung (Sonnenstrahlung versus nächtliche Abkühlung, aber auch Erwärmung durch Betrieb versus Abkühlung durch Ausschalten) wird Luft und damit auch Luftfeuchtigkeit ins Innere gezogen. Beim Erwärmen der Leuchte "atmet die Leuchte aus", beim Abkühlen "atmet die Leuchte die Luft und Luftfeuchtigkeit ein". Luftfeuchtigkeit und Staub schaden der Elektronik/LEDs.

Schutz vor Bewitterung & UV

Viele Leuchten bieten zwar den nötigen IP-Schutz, sind aber FeuchtRAUMleuchten. Das Sonnenlicht enthält einen UV-Anteil, der viele Kunststoffe aber auch Dichtungen innerhalb kürzester Zeit verspröden lassen. Die Leuchte sollten explizit für die freie Bewitterung zugelassen, also Außenleuchten sein.

Lichtstärke / Lichtstrom

Mindestens 5000 Lumen für Bereiche von 8x8 Meter. In vielen Garagenbereichen, Hinterhöfen, Parkplätzen wird viel Licht benötigt, es ist aber nur wenig sonstiges Umgebungslicht vorhanden. Lichtstrom wird in Lumen (lm) gemessen. Je höher der Wert, desto höher die Lichtstärke. Zur Einordnung: 100W-Glühlampe = 1000 Lumen, 500W-Halogenstrahler=10.000 Lumen. Und: je mehr Licht, desto geringer ist die Unfallgefahr und um so größer ist die "Einbrecher-Abwehr". Nach Empfehlung der Polizei ist der beste Einbruchschutz gleißend helles Licht das unvermutet eingeschaltet wird (Bewegungsmelder).

Passiv-Infrarot-Sensor

Bei den meisten Anforderungen unbedingt. Ein Bewegungsmelder reduziert die eingeschaltete Zeit immens und damit auch den Stromverbrauch. Sie sollten nur darauf achten, dass ein Passiv-Infrarot-Sensor verwendet wird. Ein Hochfrequenz-Bewegungsmelder würde jedes fallende Laubblatt melden. Natürlich ist ein Bewegungsmelder ebenfalls abschreckend(er) gegen Einbrecher.