Menu
Die Errichtung der Sicherheitsbeleuchtung soll aus Gründen der Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit durch ein dezentrales System unter Verwendung von Anlagen nach dem Low-Power-System und Rettungszeichen- und Sicherheitsleuchten mit langlebigen Leuchtmitteln erfolgen. Pro Brandabschnitt kommt eine Anlage für bis zu 2 x 20 Leuchten im Mischbetrieb zum Einsatz. Durch dieses Konzept soll eine erhöhte Redundanz bei der Sicherheitsbeleuchtung ohne den Einsatz von Materialen mit Funktionserhalt (Verteiler/Leitungen) erzielt werden. Jedes System muss mit der Möglichkeit des Anschlusses an eine zentrale Überwachung ausgestattet sein, die eine unbegrenzte Anzahl von Systemen auswerten und steuern kann. Um eine höchstmögliche Wartungsfreiheit sicher zu stellen, wird jedes Low-Power System nur aus einem Batterieblock mit einer Lebensdauer von 10 Jahren versorgt.

Der Artikel wurde in Ihren Warenkorb gelegt.

Das Produkt ist zur Zeit nicht verfügbar. Gerne können Sie über die Produktdetail-Seite eine persönliche Anfrage an uns starten, oder uns via Chat oder Hotline kontaktieren.

Produktvergleich

Effizienzvergleich

Effizienzvergleich